buy ticket

buy ticket

Buch-Tipp von Sophie: AI Superpowers (Kai-Fu Lee, CEO of Google China)

“Ein sehr spannendes, lehrreiches und motivierendes Buch zum Thema Künstliche Intelligenz – ihre Entwicklung, ihre Auswirkungen auf unsere Zukunft und die gesellschaftlichen Fragen, die sie aufwirft.” (Sophie Hundertmark, Gründerin ai-zurich)

 

Kai-Fuu Lee, ehemaliger CEO von Google China bezeichnet sich in seinem Buch selbst als KI-Forscher, Unternehmensleiter, Wagniskapitalgeber, Autor und Krebsüberlebendern.
Vor seiner Tätigkeit bei Google China, war er bei Unternehmen, wie Microsoft, SHi und Apple und ist Präsident des Artificial Intelligence Institut von Sinovation Ventutres.

 

Das Buch betrachtet die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz – angefangen hat es mit einer fixen Idee im Silicon Valley und mittlerweile reden wir von “AI Super-Powers”.

Kai-Fuu Lee beschreibt sehr einleuchtend, wie sich AI zunächst im Silicon Valley entwickelt hat und wie China es dann geschafft hat den Forschungs-Fortschritt aufzuholen und du erfolgreichen KI-Projekte zu sich zu holen.
Der Autor Kai-Fuu zeigt anhand vieler einleuchtenden Beispiele, warum ausgerechnet China auf dem Gebiet AI so stark geworden ist.

Kai-Fuu hatte als KI-Forscher lange Zeit nichts anderes im Kopf als Algorithmen und Optimierungen. Doch dann kam seine Krebs-Erkrankung und er fing an sich Gedanken über den Menschen und seine Zukunft zu machen. Er merkte, dass keine KI der Welt ihm die Wärme, die ihm seine Familie und Freunde während seiner Krankheit gegeben haben, geben konnte.

Diese Erkenntnis änderte das Leben von Kai-Fuu und bringt auch im Buch eine Wende auf das Thema. Der Autor fängt plötzlich an, aufzuzeigen was KI nicht kann und wo die Gefahren und gesellschaftlichen Herausforderungen liegen, wenn alle nur noch versuchen, den Menschen durch KI zu ersetzten oder zu optimieren.

Doch anstatt die Herausforderungen nur aufzuzeigen, bietet Kai-Fuu auch verschiedene Lösungsansätze, wie wir in Zukunft mit der wachsenden Zahl der Algorithmen umgehen können. Er erläutert und diskutiert Ideen, wie das Grundeinkommen oder ein Sozialinvestitionsgehalt.

 

Mich hat das Buch von Anfang an sehr gefässelt und ich empfehle es jedem, der sich für unsere Gesellschaft oder für modernen Technologien interessiert, zu lesen.
Zunächst habe ich inhaltlich einiges dazu gelernt und verstanden, was dazu geführt hat, das vor allem China in Sachen KI im Vorsprung ist.
Anschliessend war ich beeindruckt, welche persönliche Note, der Autor Kai-Fuu, dem Buch plötzlich gegeben hat und wie er angefangen hat das ganze Thema KI kritisch zu beleuchten. Im Gegensatz zu vielen anderen Autoren, die ethische Fragen aufwerfen, bringt er konkrete Lösungsvorschläge, wie wir zusammen mit KI/AI und Algorithmen die aktuellen Herausforderungen lösen können.
(Sophie Hundertmark, Gründerin ai-zurich)

 

Weitere Informationen zum Buch und Möglichkeiten zur Bestellung findet ihr hier.