buy ticket

buy ticket

KI im Marketing – Warum es jetzt und in Zukunft notwendig ist

Ein Gastbeitrag von dem Team von nexoya Ltd.

 

KI nimmt immer stärkeren Einfluss auf’s Marketing. Marketer können je länger je weniger darauf verzichten, künstliche Intelligenz (kurz KI) Technologien für ihre täglichen Aufgaben und Prozesse zu nutzen. KI wird zum Wettbewerbsvorteil und macht Marketing effizienter. Mit Hilfe von KI-Technologien sollten Marketingspezialisten ihren Arbeitsaufwand zunehmend auf strategische Aktivitäten konzentrieren. Wiederholende Aufgaben wie Datenaggregation, Reporting, Marketing-Personalisierung und Anomalieerkennung (eine Mustererkennung in den Marketingdaten) kann durch KI ausgeführt werden und spart dem Marketer eine Menge Arbeit. Mit Hilfe der prädiktiven Analytik verschaffen sich Marketer zusätzlich einen klar messbaren Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern.

Marketingspezialisten werden immer noch datengetriebener

Marketing-Entscheidungen sollten heute auf Basis von Daten gefällt werden. Sich nur auf das eigene Bauchgefühl oder den Sachverstand allein zu verlassen, ist langfristig keine erfolgversprechende Idee. Die Menge der verfügbaren Daten über Zielgruppen und deren Aktionen steigt laufend an, welche in der Form von historischen Daten oder Informationen über die Zielgruppen massiv angestiegen ist. Mithilfe künstlicher Intelligenz können diese Daten wichtige Einsichten und Erkenntnisse bringen.
Es ermöglicht Marketern, ineffiziente Marketingmassnahmen zu vermeiden und in der Umsetzung wesentlich effizienter zu werden. Dadurch ist das Marketing in der täglichen Arbeit analytischer und prognostischer geworden.

 

Warum werden Marketing Jobs nicht von KI wegrationalisieren?

Die Angst, dass die KI dominieren wird und Marketing-Jobs abbauen könnte, kursiert schon eine Weile. Vielmehr ändert sich der Fokus der Aufgaben im Marketing. Weniger Menschen können mit KI mehr erreichen.
Es ist entscheidend zu verstehen, wo wir im Moment stehen und welche Rolle die KI in der heutigen Geschäftswelt spielt undwas die Technologie bereits kann und was nicht.Um die Entwicklung der KI-Technologie und ihre Einsatzmöglichkeiten für den Menschen besser zu verstehen, werfen wir einen Blick auf die häufig verwendeten drei Phasen und Ebenen der KI:

 

Enge Künstliche Intelligenz (Narrow AI)

Wir befinden uns derzeit in Artificial Narrow Intelligence-Phase der künstlichen Intelligenz. Der Mensch entwickelt ganz spezifische KI-Lösungen, um bei verschiedenen Arten von Prozessen zu unterstützen. Diese Art der KI-Technologie konzentriert sich auf ein enges Feld und die jeweilige Lösung kann nicht in einen andere Bereichen adaptiert übernommen werden. Als Beispiel dafür kann die Inhaltserkennung oder die Kategorisierung von E-Mail-Spam-Ordnern oder auch Spracherkennungen wie Siri oder Alexa dienen. Alle diese Technologien sind gut darin ein spezifisches Problem zu lösen, können aber nicht auf andere ungelöste Probleme angewendet werden.

Allgemeine Künstliche Intelligenz

Diese Phase wurde noch nicht erreicht. Mit der allgemeinen künstlichen Intelligenz wird eine Maschine basierend auf KI in der Lage sein, ähnlich wie ein Mensch zu lernen und zu funktionieren. So könnte eine Maschine beispielsweise lernen, mehrere Sprachen zu sprechen, gleichzeitig kochen, lernen, kochen und ein Bild malen. Die ersten Schritte in diese Richtung sind bereits in Entwicklung, in welchen KI-Modelle das Gelernte auf andere Bereiche übertragen. Aber es ist noch ein langer Weg bis die Technologie so weit entwickelt sein wird.Experten glauben, dass es mindestens 20 bis 30 Jahre dauern wird, bis diese Phase der KI Technologie erreicht sein wird.

Künstliche Superintelligenz

In der dritte Phase der KI-Technologie wird von Artifical Super Intelligence gesprochen. In der Artificial Super Intelligence Phase wird die Maschine intelligenter sein als ein menschliches Gehirn und kann die menschliche Intelligenz in allen Bereichen überfordern und schlagen. Dies ist ein sehr abstraktes Thema und offensichtlich ist die Entwicklung der Technologie noch lange nicht so weit fortgeschritten.

Wie bereits erwähnt, befinden wir uns derzeit in der ersten Phase Narrow KI. Mit der Hilfe dieser KI-Technologien können wir Zeit sparen, Prozesse effizienter gestalten und die Fehleranfälligkeit reduzieren.

 

Wie können Marketingspezialisten heute von KI profitieren?

 

Mit Hilfe von KI können Marketingspezialisten die Personalisierung durch präziseres Targeting verbessern und die Zielgruppe besser verstehen. Darüber hinaus bieten die Textgenerierungstools bereits fortschrittliche Lösungen für die Generierung von Qualitätstexten für Marketingzwecke. Im Bereich der Marketinganalyse und -optimierung bietet die Technologie bereits Unterstützung bei Vorhersagen von Marketingperformance, A/B-Tests und in SEO/SEM-Suchmaschinen-Marketing. Als Marketer ist es heute sehr wichtig, ein offenes Ohr für neue Technologien in diesem Bereich zu haben und KI-Technologien frühzeitig in der täglichen Arbeit anzuwenden.

 

Wer mehr über künstliche Intelligenz im Marketing erfahren will, kann den kostenlosen Kurs von nexoya absolvieren. Welcher einen umfassenden Überblick bietet über alles, was im Bereich Marketing mit künstlicher Intelligenz heute möglich und in Zukunft zu erwarten ist.